Prof. Dr. med. Giovanni Maio

Giovanni Maio ist Internist und Philosoph und Inhaber des Lehrstuhls für Ethik in der Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Sein Anliegen ist es, das Verstehen des kranken Menschen wieder in den Mittelpunkt der Medizin zu rücken und die Unzulänglicheiten einer durchökonomisierten und naturwissenschaftlich vereinseitigten Medizin aufzuzeigen.

Neueste Monographien:
- Werte für die Medizin. Warum die Heilberufe ihre eigene Identität verteidigen müssen. (Kösel 2018);
- Mittelpunkt Mensch - Lehrbuch der Ethik in der Medizin (Schattauer 2017);
- Den kranken Menschen verstehen. Für eine Medizin der Zuwendung (Herder 2017);
- Geschäftsmodell Gesundheit. Wie der Markt die Heilkunst abschafft (Suhrkamp 2016)

Professorin Dr. phil. Petra Kolip

Petra Kolip, Dipl.-Psych., ist Professorin für Prävention und Gesundheitsförderung an der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld. Sie lehrt u.a. Themen der Gesundheitsbildung sowie Prävention und Gesundheitsförderung in den Public-Health-Studiengängen der Fakultät, in der sie auch Studiendekanin ist.
Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Geschlecht und Gesundheit, Evidenzbasierung und Qualitätsentwicklung in gesundheitsbezogenen Interventionen sowie Kinder- und Jugendgesundheit. Von besonderem ist für sie die Verbindung zwischen Fragen der Qualitätsentwicklung und Genderforschung.
Sie ist gemeinsam mit Klaus Hurrelmann Herausgeberin des Handbuchs Geschlecht und Gesundheit (Hogrefe) und hat zusammen mit Schweizer Kolleg*innen eine Einführung in die Qualitätsentwicklung in der Gesundheitsförderung verfasst (beide erschienen im Hogrefe Verlag).